Mit meinem Zyklus wandeln

Foto: Thomas Pedroli
Foto: Thomas Pedroli

Am Wochenende kamen Frauen verschiedenen Alters in dem roten Zelt zusammen,

von 19 bis 51.

In jedem Alter hat die Frau ihre eigene Farbe,

ihren eigenen Duft,

ihre eigene Schönheit.

 

Die Frau ist ein wandelndes Wesen,

auch in ihrem Zyklus.

In jeder Phase zeigt sie sich anders.

 

In der Zeit der Blutung zum Beispiel ist es gut,

tief auf deinen Körper zu lauschen,

alles langsamer anzugehen

und Zeit mit anderen Frauen zu verbringen.

 

"Aber ich kann doch nich einfach zuhause bleiben!

Ich nehme Schmerzmittel und gehe dann zur Arbeit."

sagt eine junge Frau.

 

Ist es wirklich so?

Was passiert, wenn ich zuhause bleibe?

Wenn ich keine Schmerzmittel nehme,

sondern esse und trinke, was mir gut tut,

und mir Zeit nehme für Dinge, die mein Herz und meinen Körper erfreuen?

 

Oder:

Ich gehe zur Arbeit und achte auf mich,

halte immer wieder inne und atme durch meine Yoni.

 

Es ist mein Leben.

Was ist mir wichtig?

Wie setze ich meine Priorität?

Wie ernst nehme ich mich?

In jeder Phase.

In jedem Alter.

In jedem Moment.

Write a comment

Comments: 0